„Behandlung bedeutet Vertrauen“

Die Arbeit am und mit dem Menschen bedarf vor allem, dass sich zwischen dem Therapeuten und dem Patienten ein Vertrauensverhältnis aufbaut und aufbauen kann. Ich möchte in den nachfolgenden Zeilen meinen Werdegang beschreiben, so dass sie einen kurzen Einblick in meine Tätigkeit bekommen. Es würde mich sehr freuen, wenn wir uns persönlich kennenlernen könnten.

Matthias Timmerhaus

Ihr Osteopath
in Bottrop Kirchhellen

2004 - 2007
3-jährige Ausbildung
Manuelle Therapie
(SOMT Netherland)


seit 2005
als Physiotherapeut
Kirchhellener Therapiezentrum


seit 2009
6-jährige Ausbildung
Osteopathie (DAOM),
Ausbildungsabschluss 2014
und BAO-Zertifikat 2015


seit 2016
anerkannter Heilpraktiker


seit 2016
Partner
im Kirchhellener Therapiezentrum

Manuelle Therapie

Nach Abschluss der Ausbildung „Manuelle Therapie“ (SOMT Netherland) war ich hauptsächlich als Manualtherapeut mit den Schwerpunkten Schmerzreduktion und Mobilitätsverbesserung tätig. Dazu gehören sowohl Mobilisierung der Wirbelsäule, der Kiefergelenke als auch der Gelenke der Extremitäten. Des weiteren gehören selbstverständlich auch Weichteiltechniken wie Bindegewebsmassage und Dehnung dazu.

Osteopathie

Da die Ausbildung zum Osteopathen begleitend zum Berufsalltag stand, konnte ich die neu erlernten Techniken mit in die Behandlungen einbringen und so meinen Fundus an Techniken, Erfahrungen und Umsetzung der Behandlungsprinzipien sukzessive erweitern. Nach Abschluss der Ausbildung 2014 besuchte ich regelmäßig weitere Fort- und Weiterbildungen.

Ein Kirchhellener Therapiezentrum
mit mehr Möglichkeiten

Die Zusammenführung von Physiotherapie & Osteopathie soll zu einem ganzheitlichen Lösungsansatz Ihrer gesundheitlichen Probleme führen. Die gesamte Praxis wurde 2016 / 2017 umfassend renoviert und erscheint nun in einer modernen, frischen und angenehmen Atmosphäre. Damit Sie sich rundum geborgen und gut aufgehoben fühlen.

Die Kosten -
Transparente Preisgestaltung

Gebührenordnung

Die Kosten richten sich nach der Heilpraktiker Gebührenordnung und sind je nach Kostenträger / Krankenkasse zu ermitteln. In erster Linie ist die osteopathische Behandlung eine Privat-Leistung. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, ob die Kosten für die osteopathische Behandlung übernommen werden.

Zeitaufwand

Eine osteopathische Behandlung dauert zwischen 30 und 50 Minuten. Jede neue Therapiesitzung wird individuell auf die Symptome des Patienten abgestimmt.
Der genaue Verlauf der Behandlungen ist von dem jeweiligen Einzelfall abhängig.

Wenn Sie sich im Vorfeld detaillierter über die Kosten informieren möchten, berate ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.